lambda-Cyhalothrin als Kapselformulierung

in ­Jaguar®

Durch die Kapseltechnologie wird der aktive Wirkstoff lambda-Cyhalothrin von einer Polymerhülle umschlossen. lambda-Cyhalothrin als Kapselsuspension verbessert die Lagerfähigkeit, das heißt, Jaguar® weist eine geringere Flammbarkeit, geringere Verflüchtigung des Wirkstoffs und weniger Geruch auf. Dadurch erhöht die Kapselformulierung auch den Anwender- und Umweltschutz.

Jaguar® ist als nicht bienengefährlich (B4) eingestuft. In Tankmischungen mit bestimmten Fungiziden kann sich die Einstufung zu B2 (Anwendung nach dem täglichen Bienenflug bis 23.00 Uhr) ändern.

Auf die Ausbringung der Spritzflüssigkeit hat die Kapselformulierung keinen Einfluss. Die Kapseln sind sehr fragil und werden von dem externen Druck des Wassers zusammengehalten. Wenn das Produkt erst einmal ausgebracht ist, platzen die Kapseln sofort auf. Der Wirkstoff agiert im Feld nach der Applikation wie ein Produkt mit lambda-Cyhalothrin in einer EC-Formulierung.