Für den Wirkstoff Indoxacarb wurde keine erneute Genehmigung erteilt. Die Zulassung aller Pflanzenschutzmittel mit dem Wirkstoff Indoxacarb, z.B. Sindoxa, endet deshalb am 19.03.2022. Es gilt eine Abverkaufsfrist und Aufbrauchfrist bis zum 19.09.2022.

Sindoxa ist ein Insektizid zur Bekämpfung des Rapsglanzkäfers in Raps und des Einbindigen und Bekreuzten Traubenwickler in Weinreben.

Der Wirkstoff Indoxacarb gehört zu der Gruppe der Oxadiazine mit dem Wirkungsmechanismus aus der IRAC-Gruppe 22A. Die Wirkung erfolgt über Kontakt und Fraß gegen Käfer und Larven der Schadinsekten. Nach Aufnahme des Wirkstoffes kommt es zu einem sehr schnellem Fraß-Stopp. Es sind keine Kreuzresistenzen zu anderen Wirkstoffklassen bekannt.

  • Sehr schneller Fraß-Stopp
  • Sehr gute Dauerwirkung
  • Wichtig im Anti-Resistenz-Management gegen den Rapsglanzkäfer

Kurzinfo

Wirkstoff:
300 g/kg Indoxacarb
IRAC-Gruppe:
22A
Formulierung:
WG
Kulturen:
Raps, Weinrebe (Nutzung als Tafel- und Keltertraube)
Indikationen:
Siehe Produktinformation
Gebindegröße:
1 kg

Details

Zulassungsnummer:
00A135-00
Produktgruppe:
Insektizid
Bienengefährlichkeit:
Das Mittel wird als bienengefährlich eingestuft (B1). Es darf nicht auf blühende oder von Bienen beflogene Pflanzen ausgebracht werden; dies gilt auch für Unkräuter. Bienenschutzverordnung vom 22. Juli 1992, BGBl. I S. 1410, beachten.
Lagerklasse (TRGS 510):
13
Lagertemperatur:
0-30 °C
Bezeichnung im Beförderungspapier:
UN 3077 – UMWELTGEFÄHRDENDER STOFF, FEST, N.A.G. (indoxacarb (ISO); methyl (4aS)-7-chloro-2-{(methoxycarbonyl)[4-(trifluoromethoxy) phenyl]carbamoyl}-2,5-dihydroindeno[1,2-e][1,3,4]oxadiazine-4a(3H)-carboxylate), 9, III, (-)

Infomaterial

Produktinformation
Sicherheitsdatenblatt

Produktinformation
Sicherheitsdatenblatt