Jaguar®

lambda-Cyhalothrin als Kapselformulierung

Jaguar® - lambda-Cyhalothrin als Kapselformulierung

Der gezielte Einsatz von Insektiziden kann in vielen Kulturen starke Ertragseinbußen durch Schadinsekten verhindern. Jaguar® bekämpft zum Beispiel im Getreide die Große und Bleiche Blattlaus im Frühjahr und Blattläuse als Virusvektoren im Herbst. Jaguar® enthält den pyrethroiden Wirkstoff lambda-Cyhalothrin in einer modernen Kapselformulierung. Es hat eine breite Zulassung in zahlreichen Ackerbau- und Sonderkulturen.

  • Einstufung als nicht bienengefährlich (B4)
  • Effektive CS-Formulierung
  • Umfangreiche Zulassung und immer 75 ml/ha

 

 

Zulassungsnummer:007213-60
Produktgruppe:Insektizide
Bienengefährlichkeit:B4: Das Mittel wird bis zu der höchsten durch die Zulassung festgelegten Aufwandmenge oder Anwendungskonzentration, falls eine Aufwandmenge nicht vorgesehen ist, als nicht bienengefährlich eingestuft (B4).
SP-Sätze:SPo 2: Die gesamte Schutzkleidung muss nach Gebrauch gewaschen werden
Gebinde:12 x 1 l
4 x 3 l
Auflagen:NW607-1, NT108, NW468, WW709
Lagerklasse (nach TRGS 510):10
Lagertemperatur:0-35 °C
Bezeichnung im Beförderungspapier:UN 3082, UMWELTGEFÄHRDENDER STOFF, FLÜSSIG, N.A.G., (ENTHÄLT: LAMBDA-CYHALOTHRIN AND SUBSTITUTED BENZENOID HYDROCARBONS), 9, III, (E)

Shock Down®

lambda-Cyhalothrin als Kapselformulierung

Ein Wirkstoff zwei Produkte

Produktinformation Jaguar®

Sicherheitsdatenblatt Jaguar®