Protendo® 250 EC

Eine neue Quelle für Prothioconazol

Protendo® 250 EC - Eine neue Quelle für Prothioconazol

Protendo® 250 EC & Protendo® Forte beinhalten beide den Wirkstoff Prothioconazol mit unterschiedlicher Wirkstoffkonzentration. Beide Produkte werden von uns auch in zwei unterschiedlichen Pack-Angeboten dem Markt zur Verfügung gestellt. Nach dem Zulassungsende des Wirkstoffes Epoxiconazol wird Prothioconazol ein elementarer Pfeiler in der Fungizidstrategie sein. Durch die Eigenschaften des Wirkstoffes werden latente Infektionen gestoppt (kurativ) und die Pflanze vorbeugend (protektiv) gegen Neuinfektionen geschützt. Dank unseres Portfolios kann sehr gezielt auf die vorherrschenden Situationen reagiert werden. Für den klassischen Mais-Weizen z. B. eignet sich unser Sirena®Pro Pack für die Abschlussbehandlung zur Absicherung gegen Fusarium- Arten. Für engere Weizenfruchtfolgen mit hohem Septoria- Druck, gerade in den frühen Wachstumsstadien des Weizens (BBCH 31-39), eignen sich die Solo-Produkte ebenfalls sehr gut. Dank der hohen Flexibilität und Wirksamkeit des Wirkstoffs, ergeben sich sehr gute Kombinationen aber auch Spritzfolgen mit anderen Wirkstoffen bzw. Produkten.

  • Prothioconazol als flexibler Mischpartner
  • Stark gegen Blatt- und Ährenkrankheiten im Getreide
  • Wirkungsstark im Raps