Das in Sirena® EC enthaltene Metconazol ist seit langem in der landwirtschaftlichen Praxis bekannt und wird seit Jahren erfolgreich als Fungizid gegen Roste und zur Ährenbehandlung Getreide sowie gegen Alternaria-Arten im Raps eingesetzt. Hinzu kommen die wachstumsregulierenden Eigenschaften bei einem Einsatz im Winterraps. Aus diesem Grund hat Sirena® EC einen festen Platz in der Fungizidstrategie. Die ersten Maßnahmen im Raps sollten rechtzeitig entschieden werden, vor allem bei zu erwartender schwerer Infektion durch Phoma. Neben der effektiven Phoma-Bekämpfung wird zudem die Sprossstreckung verhindert, wodurch die Winterfestigkeit als Nebeneffekt erhöht werden kann. Durch die effektive Bekämpfung der relevanten Fusarium-Arten zur Ährenblüte im Getreide, wird als Folge auch die Mykotoxinbildung reduziert. Somit ist Sirena® EC eine kostengünstige Möglichkeit, die bei der Planung einer Fungizidstrategie berücksichtigt werden sollte.

  • Leistungsstarker Wirkstoff gegen Fusarium-Arten
  • Günstiger Mischpartner in der Bekämpfung von Blattkrankheiten
  • Gesunde und kompakte Bestände in Raps

Kurzinfo

Wirkstoff:
60 g/l Metconazol
FRAC-Gruppe:
G1
Formulierung:
EC
Kulturen:
Gerste, Roggen, Triticale, Weizen, Winterraps, Zierpflanzen
Indikationen:
Siehe Produktinformation
Gebindegröße:
5 Liter

Details

Zulassungsnummer:
024487-62
Produktgruppe:
Fungizid
Bienengefährlichkeit:
B4: Das Mittel wird bis zu der höchsten durch die Zulassung festgelegten Aufwandmenge oder Anwendungskonzentration, falls eine Aufwandmenge nicht vorgesehen ist, als nicht bienengefährlich eingestuft (B4).
Lagerklasse (TRGS 510):
3
Lagertemperatur:
4-35 °C
Bezeichnung im Beförderungspapier:
UN 1993 ENTZÜNDBARER FLÜSSIGER STOFF, N.A.G. (PENTANOL, METCONAZOLE), 3, III, (D/E), UMWELTGEFÄHRDEND

Infomaterial

Produktinformation
Sicherheitsdatenblatt

Produktinformation
Sicherheitsdatenblatt