Zuverlässig gegen Schädlinge

Zuverlässig und vielseitig einsetzbar

Der Wirkstoff lambda-Cyhalothrin hat eine Kontakt- und Fraßwirkung und verbreitet sich nicht systemisch in der Pflanze. Daher ist bei der Ausbringung immer auf eine gute Benetzung der zu behandelnden Pflanzenteile zu achten. Darüber hinaus besitzt der Wirkstoff eine repellente Wirkung, welche durch die Reizung taktiler Elemente in den Extremitäten der Schädlinge zum Fuß-Rückzieheffekt führt.

Wirkungsweise beim Schädling

Die Aufnahme des Wirkstoffes lambda-Cyhalothrin durch ein Insekt führt zu einem unkontrollierten Einstrom von
Na+-Ionen in die Nervenzellen des Schädlings. Es entsteht eine Art „Reizüberflutung“, die innerhalb von kurzer Zeit zu Lähmungserscheinungen und schließlich zum Tod führt. Dieser Effekt wird auch als Knock-Down-Effekt bezeichnet.

Blattlaus-Kolonie auf Getreideblatt.

Der Wirkstoff ist im Sonnenlicht stabil und besitzt deswegen auf pflanzlichen Oberflächen eine bemerkenswerte Dauerwirkung.

Weitere Informationen finden Sie hier.